Einbruchschutz: Haustüren

Ihre Sicherheit ist unser Anliegen!

Das automatisch verriegelnde Schloss:

Sicherheit durch 5-fach-Verriegelung aus der Kombination zweier STV-Doppel-Schwenkriegel mit der normalen Falle-Riegel-Lösung. Höchst komfortabel durch automatisch verriegelnde STV-Schwenkriegel.

  •  Massiver Schutz bereits beim bloßen Zuziehen der Tür: automatisches Ausfahren und Einkrallen zweier gleich laufender STV-Massiv-Schwenkriegel jeweils oben und unten.
  • Zusätzlicher Schutz beim Abschließen: manuelles Ausfahren und Einkrallen zweier weiterer STV-Massiv-Schwenkriegel oben und unten und des Riegels im Hauptschlosskasten in der Mitte; dabei Erzeugung des voreingestellten Anpressdrucks für optimale Dichtigkeit.
  • Die Bedienung erfolgt wie gewohnt: Öffnen der automatisch verriegelten Tür von innen mit dem Türgriff, von außen mit dem Schlüssel per Falleneinzug. Die Anlaufschräge von 6 mm bei den manuellen STV-Schwenkriegeln sorgt für hohen, leichtgängigen Schließkomfort.
  • Die STV-Schwenkrigel sind aus geschmiedetem Messing, vernickelt und chromatiert. Der Riegel ist aus stabilem Stahl, vernickelt.

Der "Türwächter":

Abschließen und sicher verriegeln


Die Tür ist offen, doch keiner kann rein: die Sicherheits-Tür-Verriegelung mit integriertem "Türwächter" hält Wache.

So ist das Leben

Bevor man öffnet, will man sehen, wer vor der Tür steht: der Türspion bietet häufig zu wenig Sicht und er ist kommunikationsfeindlich; Vorhängeketten lassen sich nur von innen schließen und öffnen; andere Lösungen sehen manchmal nicht gut aus.

Die Lösung

Die Sicherheit-Tür-Verriegelung mit integriertem "Türwächter" ermöglicht den genauen Blick und die Kommunikation mit einem Besucher.

Funktion und Technik?

  • der stabile Türfänger gewährleistet das öffnen der Tür ohne Angstgefühl
  • optisch sehr ansprechend durch verdeckte Beschlagtechnik: Nur der formschöne Drehknauf ist innen auf dem Türblatt zu sehen.
  • Beim Aufschließen der Tür von außen entriegelt der Türwächter automatisch, darum ist kein zweiter Profilzylinder, wie bei anderen Lösungen erforderlich. Von innen wird der "Türwächter" über den Drehknauf bedient.